Pfarreiengemeinschaft Schönecken-Waxweiler - Bahnhofstr. 6 - Tel.: 06554 313 - Fax: 06554 1060 - Disclaimer -  Datenschutzerklärung

©2012-2017  VDZ Webdesign


Klein Venedig Wehr Haus des Gastes

Pfarreiengemeinschaft

Schönecken–Waxweiler

Hauptstrasse Waxweiler

Sie befinden sich im Bereich Home - KEB – Katholische Erwachsenenbildung. 

KEB Schönecken-Waxweiler

Katholische Erwachsenenbildung im Bistum Trier


Im Jahr 1977 wurde die katholische Bildungsarbeit im damaligen Dekanat Waxweiler der Region Westeifel im Bistum Trier aktiviert. Die Pfarrgemeinderäte Waxweiler und Lambertsberg beauftragten Sachausschüsse in Zusammenarbeit mit dem Katholischen Regionalbildungswerk Westeifel unter der Leitung von Regionalbildungsreferent Werner Weidig. Es wurde beschlossen, ein katholisches Bildungswerk für die Pfarreien Waxweiler und Lambertsberg zum Winterhalbjahr 1977/78 einzurichten. Im Jahr 1990 folgte die Einrichtung eines katholischen Bildungswerkes für die Pfarrei Schönecken im damaligen Dekanat Prüm. Die breit gefächerten Aufgaben dieser Katholischen Erwachsenenbildung bezogen sich auf Fragen des kirchlichen, gesellschaftlichen und personalen Bereichs aus christlicher Motivation heraus. Das Bildungsangebot beschränkte sich nicht nur auf religiöse Themen, sondern war stets offen für Themen praktischer Lebenshilfe. Die KEB pflegte seit Anbeginn besonders die Zusammenarbeit mit weiteren kirchlichen und weltlichen Vereinigungen im Netzwerk.


Im Jahr 2004 bekam das katholische Bildungswerk Waxweiler-Lambertsberg eine neue Struktur. Diese erweiterte sich auf die Pfarreiengemeinschaft Waxweiler-Lambertsberg-Ringhuscheid und legte den Schwerpunkt der zukünftigen Weiterbildungsarbeit auf die Organisation und Durchführung von Vortragsveranstaltungen. Die ehrenamtlich geführte Weiterbildungseinrichtung erhielt den zentralen Namen: KEB Waxweiler. Als zentraler Veranstaltungsort kirchlicher und kultureller Art wurde die Begegnungsstätte Dechant-Faber-Haus in Waxweiler von der Pfarrei bzw. der Gerhard-Faber-Stiftung zur Verfügung gestellt. Die bisherige unterstützende Begleitung durch das Katholische Regionalbildungswerk fand seine Fortsetzung durch die neu gebildete KEB-Fachstelle Prüm, seit dem Jahr 2006 unter der Leitung von Fachstellenleiter Wolfgang Vierbuchen. Die KEB Schönecken erweiterte sich auf die Pfarreiengemeinschaft Schönecken-Lasel-Niederlauch.


Im Jahr 2007 feierte die KEB Waxweiler, die sich im Laufe der Jahre in ein festes und über die Pfarr- und Dekanatsgrenzen hinaus bekanntes und anerkanntes Bildungswerk etabliert hat, ihr 30-jähriges Bestehen. Zum Jubiläum kamen gleich zwei Direktoren der damals noch bestehenden Katholischen Akademie Trier nach Waxweiler: Direktor Jürgen Doetsch zelebrierte das Festhochamt in der Pfarrkirche und Gründungsdirektor Dr. Jürgen Wichmann hielt den Festvortrag zum Thema „Katholische Erwachsenenbildung – Anfänge im Bistum Trier und heutige Herausforderungen“ im Dechant-Faber-Haus.


Im Jahr 2012 feierte die KEB Waxweiler ihr 35-jähriges Bestehen. Zum Festakt kam Monsignore Aloys Jousten, Bischof von Lüttich/Belgien ins Dechant-Faber-Haus nach Waxweiler. Er hielt den Festvortrag zum Thema: „Kirche von Lüttich zu Beginn des 21. Jahrhunderts“.


Im Jahr 2014 wurde die die Katholische Erwachsenenbildung im Bistum Trier unter dem Motto „Bildung für ein gelingendes Leben“ neu gestartet. Sie definierte und strukturierte ihre Angebote neu zu den Themenbereichen: Persönlichkeit entfalten, Religion und Spiritualität, Welt und Gesellschaft gestalten, Ganzheitliche Gesundheit, Kultur, Qualifizierungsangebote für Ehrenamt und Beruf. Die KEB Waxweiler und die KEB Schönecken schlossen sich zur KEB Schönecken-Waxweiler zusammen, angegliedert an die im Jahr 2011 errichtete neue Pfarreiengemeinschaft Schönecken-Waxweiler